Logo der Oranienschule

MEDIENKOMPETENZ


Wie immer wieder berichtet wird, hat das „Cyber-Mobbing“ beängstigende Ausmaße und Formen angenommen. Nur ein Grund um die Medienkompetenz unserer Schülerinnen und Schüler zu stärken.

Die Oranienschule nimmt ihre notwendige Informations- und Beratungspflicht sehr ernst und führt verschiedene Veranstaltungen zum Thema Medienkompetenz durch: Elternabende, Projekttage, Behandlung des Themas im Fach Medienkunde, usw.

Wussten Sie
- dass 75% aller Schüler online gehen?
- dass 6 von 10 Schülern in sozialen Netzwerken aktiv sind?
- dass 80% aller Nutzer im Internet ausgekundschaftet werden?
- dass soziale Netzwerke ein „Paradies“ für Pädophile sind?
- dass 80% Ihrer Kinder angeben, dass die Eltern keine Ahnung haben, was im Netz passiert?
- dass Mobbing im Internet den Straftatbestand der Beleidigung erfüllt?
- dass Anonymität nie gewährleistet ist?
- dass das internet nicht vergisst?

Gerade ohne die Mitwirkung der Eltern lassen sich die Probleme im Umgang mit dem Internet nicht lösen. Unter folgendem Link können Sie sich einen Flyer des Landeselternbeirates Hessen zum Thema Jugendmedienschutz im Internet als PDF-Datei herunterladen und Tipps zur Medienerziehung in der Familie vom Deutschen Kinderhilfswerk, ebenfalls in PDF-Form.


Foto Kollegium der Oranienschule 2016
Atrium und Hof der Oranienschule