Logo der Oranienschule

ÜBERGANG VON DER GRUNDSCHULE
IN DIE KLASSE 5 AN DER ORANIENSCHULE


Der Oranienschule ist es sehr wichtig, den SchülerInnen (und Eltern) einen angenehmen und reibungslosen Übergang zu ermöglichen, damit diese sich schnell in ihrem neuen Umfeld einleben und wohl fühlen. Hierfür gibt es folgende Hilfestellungen:

1. Möglichkeiten des Kennenlernens der Oranienschule



INFOVERANSTALTUNGEN DER ORANIENSCHULE


DIGITALER TAG DER OFFENEN TÜR AM 05.02.2022

Gerne hätten wir unsere Gäste vor Ort begrüßt und in der direkten Begegnung unsere Schule erfahren lassen. Die aktuelle Lage zwang uns jedoch dazu, den Tag der offenen Tür am 05.02.2022 im digitalen Format durchzuführen. So machten wir als digitale Schule das Beste aus der Situation und zeigten den virtuelle Besuchern unser Programm, unsere Schule und unser Gesicht.

Eltern und Schülerinnen waren herzlich eingeladen, sich durch eine Online-Tour und Videochats zu informieren und mit uns in Kontakt zu treten. Von 10 Uhr bis 12 Uhr standen Schulleitung, Eltern, Lehrer und Schülerinnen in 6 verschiedenen Chaträumen Rede und Antwort:

• Übergang von der Grundschule ins Gymnasium
• Digitale Schule
• MINTfreundliche Schule
• Schule mit musikalischem Schwerpunkt
• Ganztagsangebot
• Fragen an Schulleitung, Schulelternbeirat und Schülervertretung

Herzlich eingeladen waren auch Schüler/innen, die in die gymnasiale Oberstufe einsteigen wollen, mit ihren Eltern.

Wir danken alle Beteiligten für eine überaus gelungene Veranstaltung und vor allem allen unseren Gästen für ihr reges Interesse an der Oranienschule.

Bitte beachten Sie auch die weiterhin bestehende Möglichkeit, sich unsere "App" zum Tag der offenen Tür anzuschauen und zudem die Option individuelle Beratungstermine nach telefonischer Voranmeldung (Tel.: 0611 - 31 22 48) zu vereinbaren.



DIGITALER INFORMATIONSABEND AM 20.01.2022

Aufgrund der hohen Anzahl an Corona-Infizierten in Wiesbaden wurde der Informationsabend am 20.01.2022 digital durchgeführt.

Am Donnerstag, den 20. Januar stellten wir in einer Videokonferenz jeweils um 18:00 und um 19:30 Uhr unser Bildungs- und Erziehungskonzept vor.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmenden für das große und rege Interesse an unserer Schule!



2. Der Start an der Oranienschule

  • Nach Möglichkeit Berücksichtigung von Wünschen bei der Zusammensetzung der 5. Klassen, die in der Regel bis zur Q-Phase nicht mehr aufgeteilt werden

  • Aufnahmefeier: Wird von SchülerInnen der letzten 5. Klasse mitgestaltet und bietet durch abwechslungsreiche Darbietungen und Reden einen Einblick in die verschiedenen Fächer und Aktivitäten der Schule (z.B. Musik, Sport, Englisch, Deutsch)

  • Gestaltung der 1. Schulwoche: KlassenlehrerInnen sind drei Stunden an jedem Tag in ihren Klasse, damit die SchülerInnen z.B. durch eine Schulrallye und Kennenlernspiele möglichst schnell mit dem Unterrichtsumfeld vertraut werden

  • PatenschülerInnen aus den Klassen 9: Bieten Hilfe bei der Eingewöhnung, aber sie sind auch generell Ansprechpartner für die SchülerInnen der 5. Klassen in den Pausen und stehen für Fragen und Hilfe zur Verfügung


    3. Lernkultur in der Unterstufe

  • Teamarbeit, gemeinsame Absprachen der LehrerInnen einer Klasse

  • KlassenlehrerInnen unterrichten möglichst viele Stunden in ihren Klassen

  • Wöchentliche Klassenleiterstunde für intensive Gespräche mit der Klasse (z.B. zur Erarbeitung von Klassenregeln)

  • Unterricht in „Lernen lernen“ in der 5. Klasse: Mithilfe eines speziell für die SchülerInnen der Oranienschule konzipierten Heftes werden die grundlegenden Lernmethoden und Arbeitsformen am Gymnasium eingeübt, z.B. Heftführung, Zeitplanung, Mind Mapping

  • Unterricht in Medienkunde in der 5. Klasse zur Vermittlung von Grundlagen zum sicheren Umgang mit Internet und Computer

  • Führung eines gemeinsamen, an die Oranienschule angepassten „Schulplaners“ (Hausaufgaben- und Mitteilungsbuch), der nicht nur grundlegende Informationen für Eltern und SchülerInnen enthält, sondern auch die Arbeitsorganisation der SchülerInnen sowie die Kommunikation zwischen Eltern und Lehrern erleichtert


    4. Gemeinsame Exkursionen der 5. Klassen

  • Kennenlernfahrt: Die Oranienschule hält es für wichtig, dass neben dem Erlernen fachbezogener Inhalte soziale Kompetenzen gefördert werden. Aus diesem Grund ist die alljährliche, vor den Herbstferien angesetzte dreitägige Kennenlernfahrt der 5. Klassen nach Traben-Trarbach Teil unseres Schulprogramms. Bei Floßbau, Schatzsuche und ähnlichen erlebnispädagogischen Aktivitäten soll den Kindern durch die Förderung einer guten Klassengemeinschaft der Übergang ans Gymnasium erleichtert werden.

  • Gemeinsamer Besuch des Wintermärchens aller 5. Klassen im Theatern




    nach oben springen







  • Abbildung Deckblatt des Schuljahresplaners
    Deckblatt des Schuljahresplaners





    Verkehrsanbindung

    Link zur Fahrplanauskunft des RMV
    (Bitte auf untenstehende Button klicken/
    Link öffnet sich in einem neuen Fenster):

    RMV Fahrplanauskunft

    Link zur Fahrplanauskunft
    der ESWE Verkehrsgesellschaft

    (Link öffnet neues Fenster)