Logo der Oranienschule

ÜBERGANG VON DER GRUNDSCHULE
IN DIE KLASSE 5 AN DER ORANIENSCHULE


Der Oranienschule ist es sehr wichtig, den SchülerInnen (und Eltern) einen angenehmen und reibungslosen Übergang zu ermöglichen, damit diese sich schnell in ihrem neuen Umfeld einleben und wohl fühlen. Hierfür gibt es folgende Hilfestellungen:

1. Möglichkeiten des Kennenlernens der Oranienschule

  • Tag der offenen Tür - Der Tag der offenen Tür findet im Schuljahr 2019/2020 am Samstag, den 16.11.2019, von 10:00 bis 13:00 Uhr statt.

  • Mitmachnachmittage, bei denen die SchülerInnen das breite Ganztagsangebot entdecken können werden nach den Weihnachtsferien angeboten. Die Termine im Jahr 2020 reichen vom 20.01. bis zum 22.01.2020

  • Elterninfoabend für Eltern von Vierklässlern - Dieser Infoabend wird am Mittowch, den 22.01.2020 in der Aula der Oranienschule durchgeführt.


    Darüber hinaus besteht selbstverständlich das Angebot, individuell über das Sekretariat (Tel.: 0611 - 31 22 48) Termine für Einzelgespräche zu vereinbaren.


    2. Der Start an der Oranienschule

  • Nach Möglichkeit Berücksichtigung von Wünschen bei der Zusammensetzung der 5. Klassen, die in der Regel bis zur Q-Phase nicht mehr aufgeteilt werden

  • Aufnahmefeier: Wird von SchülerInnen der letzten 5. Klasse mitgestaltet und bietet durch abwechslungsreiche Darbietungen und Reden einen Einblick in die verschiedenen Fächer und Aktivitäten der Schule (z.B. Musik, Sport, Englisch, Deutsch)

  • Gestaltung der 1. Schulwoche: KlassenlehrerInnen sind drei Stunden an jedem Tag in ihren Klasse, damit die SchülerInnen z.B. durch eine Schulrallye und Kennenlernspiele möglichst schnell mit dem Unterrichtsumfeld vertraut werden

  • PatenschülerInnen aus den Klassen 9: Bieten Hilfe bei der Eingewöhnung, aber sie sind auch generell Ansprechpartner für die SchülerInnen der 5. Klassen in den Pausen und stehen für Fragen und Hilfe zur Verfügung


    3. Lernkultur in der Unterstufe

  • Teamarbeit, gemeinsame Absprachen der LehrerInnen einer Klasse

  • KlassenlehrerInnen unterrichten möglichst viele Stunden in ihren Klassen

  • Wöchentliche Klassenleiterstunde für intensive Gespräche mit der Klasse (z.B. zur Erarbeitung von Klassenregeln)

  • Unterricht in „Lernen lernen“ in der 5. Klasse: Mithilfe eines speziell für die SchülerInnen der Oranienschule konzipierten Heftes werden die grundlegenden Lernmethoden und Arbeitsformen am Gymnasium eingeübt, z.B. Heftführung, Zeitplanung, Mind Mapping

  • Unterricht in Medienkunde in der 5. Klasse zur Vermittlung von Grundlagen zum sicheren Umgang mit Internet und Computer

  • Führung eines gemeinsamen, an die Oranienschule angepassten „Schulplaners“ (Hausaufgaben- und Mitteilungsbuch), der nicht nur grundlegende Informationen für Eltern und SchülerInnen enthält, sondern auch die Arbeitsorganisation der SchülerInnen sowie die Kommunikation zwischen Eltern und Lehrern erleichtert


    4. Gemeinsame Exkursionen der 5. Klassen

  • Kennenlernfahrt: Die Oranienschule hält es für wichtig, dass neben dem Erlernen fachbezogener Inhalte soziale Kompetenzen gefördert werden. Aus diesem Grund ist die alljährliche, vor den Herbstferien angesetzte dreitägige Kennenlernfahrt der 5. Klassen nach Traben-Trarbach Teil unseres Schulprogramms. Bei Floßbau, Schatzsuche und ähnlichen erlebnispädagogischen Aktivitäten soll den Kindern durch die Förderung einer guten Klassengemeinschaft der Übergang ans Gymnasium erleichtert werden.

  • Gemeinsamer Besuch des Wintermärchens aller 5. Klassen im Theatern




    nach oben springen







  • Abbildung Deckblatt des Schuljahresplaners
    Deckblatt des Schuljahresplaners





    Verkehrsanbindung

    Link zur Fahrplanauskunft des RMV
    (Bitte auf untenstehende Button klicken/
    Link öffnet sich in einem neuen Fenster):

    RMV Fahrplanauskunft

    Link zur Fahrplanauskunft
    der ESWE Verkehrsgesellschaft

    (Link öffnet neues Fenster)